top of page
  • estellegraeff

Berufliche Orientierungstage - Landeshauptstadt Düsseldorf







134 Praktikumsplätze hat die katholische Trägerschaft in Kitas und OGS zur Verfügung gestellt, damit Schüler*innen ab der 8. Klasse den Beruf des Erziehers und Kinderpflegers hineinschnuppern konnten.


Sinnstifterin Stefanie Kaule hat die Praktikantin Natalie vor Ort, in der Kita St. Gertrud in Düsseldorf Eller, besucht.


Nathalie ist in der 8. Klasse einer Realschule und hat sich für fünf Praktikumsplätze beworben. Nur diesen einen Tag hat sie bekommen. Aber über diesen einen Tag hat sie sich sehr gefreut. Sie war den ganzen Tag in einer Gruppe mit Kindern zwischen 3 und 6 Jahren. Am Beginn des Tages hat sie sich mit dem Kind Luise unterhalten und so sind wir „Freunde“ geworden, berichtet Nathalie. Den ganzen Tag hat sie viel mit den Kindern gespielt. Vor allem das Luise kam immer wieder zu ihr und wollte mit ihr spielen. Am liebsten hätte Luise, dass Nathalie jeden Tag kommt.

Wenn Nathalie nicht gerade gespielt hat, hat sie geholfen, wo sie gerade gebraucht wurde. Besonders nützlich war ihre Tatkräftige Unterstützung, als die Kinder sich für Draußen fertig gemacht haben. Im Winter ist das ja gar nicht so einfach, mit den dicken Jacken und Schuhen. Wichtig war Nathalie, dass sie den Erziehern ihre Hilfe aktiv angeboten hat und nicht wartet, dass jemand auf sie zukommt. Ein bisschen Eigeninitiative macht immer einen guten Eindruck.

Ob Nathalie Erzieherin werden möchte? Zumindest kommt der Beruf in die nähere Auswahl, denn der Tag hat ihr gut gefallen.


Wir bedanken uns ganz herzlich bei Nathalie für diesen gelungen Tag mit ihr und wünschen alles Gute in der Schule und bei der Berufswahl. Vielleicht sehen wir uns ja später nochmal wieder?








5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page