local bar

 

Dein Weg zum/r Erzieher*in, Kinderpfleger*in oder Kindheitspädagog*in

 

Kinderpfleger*in

Was machen Kinderpfleger*innen und wo arbeiten sie?

 

Kinderpfleger*innen unterstützen Erzieher*innen, pädagogischen Fachkräften und Eltern bei Ihrer Arbeit. Konkret umfasst dies Versorgungsaufgaben, erzieherische Tätigkeiten, pflegerische Aufgaben und die Unterstützung des kindlichen Spiels. Basteln, Malen, Turnen und Singen sind feste Bestandteile des Berufs. Aber auch die Zubereitung von Mahlzeiten oder die Hilfe bei der Körperpflege gehören dazu.

 

Zudem planen, organisieren und veranstalten Kinderpfleger*innen auch gemeinsame Feste und Gruppenaktivitäten mit den Kindern. In Deiner Ausbildung lernst du auch, wie man Kinder in ihrer Sprachentwicklung unterstützen kann, welche Bedeutung Erziehung bei der Persönlichkeitsentwicklung hat und was bei der Ernährung von Kindern zu beachten ist.

Als Kinderpfleger*in findest Du Beschäftigung

  • in Kindertagesstätten

  • in stationären Jugendhilfeeinrichtungen

  • in Wohnheimen für Menschen mit Behinderung

  • an Ganztagsschulen

  • in Privathaushalten (mit Kleinkindern)

  • in Kinderkrankenhäusern

 

Du willst mehr erfahren? Kein Problem, wir informieren und beraten Dich gerne.

Wir beraten und informieren Dich gern.

Stefanie Kaule,
Tel. 0160 92424787, stefanie.kaule@              werde-erzieher-in.de

Andrea Spiller,

Tel. 0151 18049069,

andrea.spiller@                werde-erzieher-in.de

Kaule Portrait pub.jpg
Spiller Portrait ps.jpg